Zwischen den Stühlen

Alltagsnotizen eines Christen in Israel und Palästina

Verfasser/in: von Rainer Stuhlmann

Ich weiß, was für Gedanken ich über euch habe, spricht der Herr, Gedanken des Friedens und nicht des Unheils.
So heißt es in Jeremia 29 Vers 11. An diese Worte erinnerte ich mich, während ich die Erlebnisse von R. Stuhlmann las.

 

Weiterlesen: Zwischen den Stühlen

 

Altwerden beginnt im Kopf - Jung bleiben auch

Verfasser/in: von Abtprimas Notker Wolf mit Leo G.Linder

Abtprimas Notker Wolf ist der oberste Repräsentant des Benediktinerordens, des ältesten Ordens der Christenheit.
In diesem Buch sinniert und plaudert er über das Älterwerden und den damit verbundenen Problemen und Möglichkeiten.
Er selber steht als Mittsiebziger nach eigenen Bekundungen noch persönlich und beruflich mitten im Leben.
Über dreiundzwanzig Kapitel geht der Autor auf wichtige Fragen des Älterwerdens ein.

 

Weiterlesen: Altwerden beginnt im Kopf - Jung bleiben auch

 

Zweifel hat Gründe - Glaube auch

Verfasser/in: Alexander Garth

Alexander Garth wurde 1958 geboren. Er ist Pfarrer, Projektentwickler und  Autor mehrerer Bücher.
Mit seiner Familie lebt er in Berlin.
Es liegt ihm am Herzen, den christlichen Glauben in dieser gegenwärtigen Gesellschaft wertvoll und wichtig zu machen.

 

Weiterlesen: Zweifel hat Gründe - Glaube auch

 

Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hand


Verfasser/in: Axel Kühner

Ich habe schon viele Geschichten von Axel Kühner gehört. Das war für mich auch einer der Gründe,
das Buch Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hand, überhaupt erst in die Hand zu nehmen.
Mir gefällt sein Stil, geistliche Wahrheiten klar und verständlich auszudrücken.

 

Weiterlesen: Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hand

 

Nachfolge für Feiglinge

Verfasser/in: Adrian Plass

Eigentlich sollte es heißen Nachfolge ist nichts für Feiglinge, denn die Worte ist nichts sind durchgestrichen.
Wohl wage ich aber zu vermuten, dass wir manchmal in der Nachfolge Feiglinge sind. Und ich glaube sogar, dass diese Erkenntnis vom Autor beabsichtigt ist.
Adrian Plass war für mich bisher der feststehende Begriff für einen Christen mit Humor. Nun wollte ich prüfen ob es auch so ist.
Aus diesem Grund nahm ich den Band in die Hand.

Der Autor wurde 1948 geboren. Berühmt wurde er durch das Werk Tagebuch eines frommen Chaoten.
Man unterstellt ihm typisch britischen Humor und herausfordernde Ehrlichkeit in seinen Texten. Das allein ist schon Grund genug, sich in das Buch zu vertiefen.

 

Weiterlesen: Nachfolge für Feiglinge